In guten Haenden

Was mir besonders wichtig ist für die Zukunft meiner Welpen:

  • Ich lege großen Wert darauf, dass sie in eine geordnete, liebevolle, Sicherheits-vermittelnde Umgebung kommen, in der eine Hauptperson für sie Zeit, Geduld, Wissen, Verständnis und Einfühlung bereit halten kann.
     
  • Für unverzichtbar halte ich eine Umgebung (Haus oder große Wohnung) in ländlicher Gegend oder am Rande eines Stadtgebietes, umgeben von einem Garten oder Grundstück mit Zaun, da sich die Retriever sehr für ihre Umgebung interessieren und leicht verführbar, bzw ablenkbar sind und damit auch gefährdet, ganz besonders die Welpen. Nähe zur Natur wäre von besonderem Vorteil für Auslauf und für die sehr begehrten Spaziergänge.
     
  • Aufgeschlossenheit für Information, Austausch und Vermittlung von speziellem Wissen durch erfahrene Trainer und Hundeschulen (am liebsten vom Retriever Verband), ist für mich ebenfalls eine sehr wichtige Voraussetzung für das Gelingen der Aufzucht eines Welpen.
     
  • Schließlich wünsche ich mir sehr, dass weiterer gelegentlicher Kontakt mit mir, bzw. der Herkunftsfamilie möglich ist und gepflegt wird, z.B. bei den jährlichen Welpen- bzw. Hundegeburtsfesten, zu denen ich jeweils am letzten Wochenende  im Juli, vor den großen Ferien in Württemberg (samstags oder sonntags) einlade. Unser Treffpunkt ist jeweils auf einer großen Wiese mit Grillplatz und Schatten am Fuße des Rossberggipfels auf der Schwäbischen Alb. Alle Welpenjahrgänge sind eingeladen und herzlich willkommen zum Kennenlernen, Erfahrungsaustausch, zum Grillen, zu Kaffee und Kuchen und zu lustigen Spielen.

Zusätzlich oder anstelle dieser Treffen freue ich mich sehr über mails, Anrufe, Fotos, um zu erfahren, wie die kleinen Welpen weiter ins Leben hineingewachsen sind und sich entwickeln und vor allem, wie sie von ihren Bezugspersonen erlebt werden, durchaus auch wo es Sorgen und Nöte gibt. Gerne stehe ich mit Rat und Tat zur Verfügung, soweit es in meinen Möglichkeiten liegt.

Hundegeburtstag